Wir Blumenschmuck Gärtner möchten Ihnen auf diesen Seiten die neuesten Trends, Wissenswertes und News rund um die Blume und den Garten präsentieren.

Unter dem Slogan "I bin a SteirerIn!" bieten wir Ihnen naturnah produzierte Pflanzen, wobei wir besonders großen Wert auf den Einsatz von Nützlingen und biologischem Pflanzenschutz legen.

Überzeugen Sie sich von der steirischen Qualität unserer Gärtner und Baumschulen am Tag der offenen Gärtnerei am 25.04.2015.

Besuchen Sie uns vom 30.04. - 04.05.2015 auf unserer Ausstellungsflächen der Grazer Frühjahrsmesse 2015.

"Rosi" & "Schneemarie" - Blume des Jahres 2015

Ein blütenreicher Sommer ist zu erwarten, denn heuer ist die Blume des Jahres eine Kombination:

Blume des Jahres 2015web

So werden „Rosi & Schneemarie“ reichhaltig auf Balkon und Terrasse blühen: Zwei Pflanzen die unterschiedlicher nicht sein könnten und doch bestens harmonieren, finden die Blumenschmuck Gärtner. Auf der einen Seite ‚Rosi‘ Calliope Rose Splash, eine besonders robuste, kompakt wachsende, und reich blühende Pelargonie in kräftigem Rosa mit himbeerrotem Auge. Auf der anderen Seite die außergewöhnlich, zarte, weiße Euphorbie ‚Schneemarie‘, die mit ihren zarten, weißen Blüten als Begleiter die Blüten von „Rosi“ besonders gut zur Geltung bringt und umschmeichelt. Gemeinsam bilden sie ein unschlagbares Traumpaar, das unermüdlich für sommerliche Farbenpracht sorgt. Zum ersten Mal haben die Blumenschmuck Gärtner ein Pflanzenpaar zur Blume des Jahres erwählt, ein richtig gutes Team, das gemeinsam bis zum Frost blüht und blüht – vorausgesetzt, es darf in guter Gärtnererde in der Sonne stehen, wird regelmäßig gegossen und gedüngt. Und weil die beiden so gut harmonieren, gibt es sie auch als fertige Kombination. Ob als fertige Kombination im dekorativen Topf oder als „Bausatz“ für das Balkonkisterl – die Kombination ist für die Bedürfnisse aller Pflanzenliebhaber geeignet. Und beweist, dass Pelargonien, richtig kombiniert, absolut im Trend liegen.

Verwendung und Pflege

„Rosi & Schneemarie“ ergänzen sich bestens, wenn sie im gleichen Gefäß oder gemeinsam im Blumenbeet wachsen. Auch für Ampeln sind sie geeignet. Damit die Kombination den ganzen Sommer reichlich blüht, sollten Sie folgendes beachten:

Standort

„Rosi & Schneemarie“ freuen sich über Blumenschmuck Gärtnererde und einen vollsonnigen Platz.

Pflege

„Rosi“ dankt es mit immer neuen Blüten, wenn man Verblühtes gelegentlich entfernt. Beide benötigen nur wenig Wasser, deshalb nur an sehr warmen Tagen etwas mehr gießen.

Düngung

„Rosi & Schneemarie“ wachsen zügig zu zusammen, wenn sie ca. sechs Wochen nach dem Pflanzen wöchentlich gedüngt oder beim Einpflanzen mit Langzeitdünger versorgt werden. Lassen Sie sich vom Blumenschmuck Gärtner beraten.

Der "süße Pepi" - das Gemüse des Jahres 2015

Schon im letzten Jahr konnte man bei unseren Blumenschmuck Gärtner aus einer großen Vielfalt der unterschiedlichsten Gemüsesorten auswählen. Diese hochwertigen Pflanzen liefern frische, knackige Früchte mit vielen Vitaminen:
pepiweb

Die Blumenschmuck Gärtner präsentieren uns diesen Sommer einen idealen Pausensnack – den „Süßen Pepi“ - einen knackig-süßen, kernlosen Snackpaprika, dessen leuchtend orange Früchte alleine schon eine echte Augenweide sind.

Die strahlenden Farben, der süßlich-milde Geschmack und die handliche Fruchtgröße ohne Kerne, machen den „süßen Pepi“ auch bei Kindern zu einem beliebten Gemüsesnack mit besonders viel Vitamin C und wenig Kalorien!

Der „süße Pepi“ gehört zur Sorte „Hamik“ und ist ein einjähriger Paprika der nicht nur für den Garten sondern auch auf kleinstem Raum zum Beispiel am Balkon, im Hochbeet oder in Pflanzkübel Platz findet. Seine Früchte sind ca. 4,5 cm breite und 10 cm lang und können direkt von der selbst gezogenen Pflanze heruntergenascht werden.

Kultivierung

Die von Natur aus widerstandsfähigen Pflanzen benötigen einen warmen, vollsonnigen, windgeschützten Standort sowie einen nährstoffreichen, lockeren, mit Humus angereicherte Boden. Dieser Paprika ist ein ideales Balkongemüse, jedoch sollten die Töpfe mindestens 10 Liter Pflanzerde fassen. Ein guter Schutz vor Regen fördert den Fruchtertrag.

Wegen seiner zahlreichen Früchte ist eine Stützhilfe sinnvoll um keine Triebe abzubrechen. Der „süße Pepi“ hat einen sehr hohen Nährstoffbedarf, daher sollte er 1 – 2 Mal wöchentlich gedüngt werden. Die Aussaatzeit beginnt im Februar vorzugsweise auf der Fensterbank oder im Gewächshaus. Die optimale Keimtemperatur liegt bei 18 bis 25 °C. Die Samen haben eine Keimdauer von 15 bis 20 Tagen. Sobald die erste Knospe aufgebrochen ist folgen in Kürze weitere nach und der Ertrag wird insgesamt höher. Die ca. 40 cm hohen Pflanzen sollten gleichmäßig feucht gehalten werden.

Verwendung

Der Snackpaprika schmeckt als Rohkost ausgezeichnet zu Käse, in Salaten aller Art oder als Vitaminspender zwischendurch. Man kann ihn auch in Suppen verwenden oder einfrieren. Seine Reifezeit ist von August bis Oktober.

 

 

© 2015 Werbegemeinschaft Blumenschmuck Gärtner, Feldkirchenstraße 28, 8401 Kalsdorf bei Graz, T: +43(0)3135-510 35, E: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!