20.07.2015 | Pflanzen- und Blumenpflege im Hochsommer

Blumen Lienhart: 8054 Hautzendorf/Graz, Hauptstraße 2

Pflege Ihrer Pflanzen und Blumen im Hochsommer

Balkonblumen und Kübelpflanzen stehen jetzt im Hochsommer in voller Blütenbracht. Damit dies noch lange so bleibt, gilt es einige Dinge zu beachten. Entfernen sie regelmäßig abgeblühte Blüten und gelbe Blätter am Stengelansatz. Die Blumen brauchen jetzt besonders viel Wasser und Nährstoffe. Da die Pflanzen schon sehr stark verwurzelt sind, besteht fast keine Speicherkapazität in der Erde. Gießen sie die Pflanzen am besten morgens oder abends. Nicht in der Mittagshitze. Achten sie darauf, dass nicht über die Pflanzen gegossen wird, sondern direkt auf die Erde. Regelmäßiges Düngen, alle 2 bis 3 Tage mit einer niedrigen Menge eines Volldüngers lässt ihre Pflanzen noch lange so prachtvoll weiterblühen. Zu beachten sind noch Pflanzen mit besonderen Bedürfnissen wie den Surfinien, die zusätzlich noch Eisendünger benötigen. Diesen gibt es in flüssiger Form oder als Granulat zum Auflösen.

Basteltipp:
Alte Holzkisten werden mit weißer Farbe gestrichen. Wir bereiten naturbelassene, halbfertige und fertige Kisten:

Mit wenigen Handgriffen zaubert man aus alten Holzkisten besondere Kleinbeete für seinen Balkon oder Terrasse. Nehmen sie stabile, saubere, trockene Holzkisten und streichen sie diese mit groben Pinselzügen mit einfacher Dispersionsfarbe. Nach dem Trocknen mit einer stabilen Folie auslegen, wenn sie diese wasserdicht haben möchten oder einfach mit einem Vlies auslegen, wenn abfließendes Wasser keine Rolle spielt. Mit guter Erde bis kurz unter dem Rand füllen uns nach Belieben bepflanzen. Man kann die Kisten noch mit einem Band verzieren. Fertig ist ein besonderer Blickfang auf ihrer Terrasse.

© 2015 Werbegemeinschaft Blumenschmuck Gärtner, Feldkirchenstraße 28, 8401 Kalsdorf bei Graz, T: +43(0)3135-510 35, E: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!