• Vorfruehling 2013 4
  • Vorfruehling 5
  • Vorfruehling 4
  • Vorfruehling 1
  • Vorfruehling 2

 

Wir begrüßen Sie zum Start in den Frühling auf der Webseite der Steirischen Blumenschmuck Gärtner. 
Wir Blumenschmuck Gärtner möchten Ihnen auf diesen Seiten die neuesten Trends, Wissenswertes und News rund um die Blume und den Garten präsentieren.

Unter dem Slogan "I bin a SteirerIn!" bieten wir Ihnen naturnah produzierte Pflanzen, wobei wir besonders großen Wert auf den Einsatz von Nützlingen und biologischen Pflanzenschutz legen.

Besuchen Sie uns in unseren Betrieben und überzeugen Sie sich von der steirischen Qualität ...  


Blumenkönigin EVA I (Lehrbetrieb: Pflanzenparadies Micko in Lieboch)
gekrönt am 05.02.2015 durch Herrn Landeshauptmann StV. Hermann Schützenhöfer 

blumenkoenigin2015

Valentinstag 2015

Die Tradition des Valentinstages wird heute zumeist auf die Überlieferung von Bischof Valentin von Terni zurückgeführt, der als christlicher Märtyrer starb. Mehrere Orte in Deutschland haben eine Reliquie des hl. Valentin, wie zum Beispiel die bayerische Stadt Krumbach, Landkreis Günzburg. Auch die Kirche Santa Maria in Cosmedin hat Reliquien des Heiligen.

Valentin von Terni war im dritten Jahrhundert nach Christus der Bischof der italienischen Stadt Terni (damals Interamna). Einer Überlieferung zufolge traute er mehrere Brautpaare, darunter Soldaten, die nach damaligem kaiserlichen Befehl unverheiratet bleiben mussten. Dabei soll er den verheirateten Paaren auch Blumen aus seinem Garten geschenkt haben. Die Ehen, die von ihm geschlossen wurden, standen der Überlieferung nach unter einem guten Stern. 

Valentin quer1

Ein alter Volksglaube besagt, ein Mädchen werde den Mann heiraten, den es am Valentinstag als erstes erblickt. Heiratswillige Männer überbringen deshalb am frühen Morgen der Angebeteten einen Blumenstrauß.

Heutzutage wurde der Brauch etwas verändert: Nun schenken sich Frauen und Männer gegenseitig Blumen und Geschenke und zeigen sich so, wie sehr Sie sich lieben.

Sanftes Frühlingserwachen!

Der Frühling rückt mit großen Schritten heran. Um der Natur das Erwachen etwas zu erleichtern, stehen jetzt einige Arbeiten im Freien an. Gartenarbeit tut Mensch - und Pflanzenwelt gut.

P2280312

Staudenbeet und Rosen

Wenn die Frühlingsboten die ersten Farbtupfer im Garten machen ist es für uns an der Zeit, dass wir das Staudenbeet vom Winterkleid befreien. Als Erstes sind die Rosen dran, denn die sind schon meist ausgetrieben. Wichtig ist, je kräftiger Sie die Rosen zurückschneiden, desto schöner wird der Austrieb (auf 2-3 Knospen ist die Regel). Auch die Edelrosen sollten Sie sehr kräftig zurückschneiden, denn diese haben schlafende Augen.
weiterlesen...

 

 

© 2015 Werbegemeinschaft Blumenschmuck Gärtner, Feldkirchenstraße 28, 8401 Kalsdorf bei Graz, T: +43(0)3135-510 35, E: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!