„Blume des Jahres 2011“ Zweifarbige Petunien-Schönheit

 „Lena Amarena“ trotzt Hitze und Regen mit Blütenfülle

 

Kirschrote Sterne auf weißem Grund: Die unzähligen Blüten von „Lena Amarena“ wippen fröhlich an langen Trieben und lassen sich auch von einem Regenguss nicht beirren. Ihre Schönheit und Widerstandskraft beeindruckten die Blumenschmuck Gärtner: Sie kürten die Petunie zur „Blume des Jahres 2011“.

Die zweifarbige Petunie ist eine Neuzüchtung aus Israel und besitzt ausgesprochen gute Eigenschaften. Die Pflanze baut sich rund auf und bildet keine kahle Mitte. Im Hochsommer erreichen die dicht mit Blüten übersäten Triebe eine Länge von bis zu 60 Zentimetern. Selbst bei größter Sommerhitze bleiben die Blüten farbstabil und nach einem Gewitterregen erholt sich die Pflanze sehr schnell wieder. „Das können viele andere Petuniensorten nicht!“

 

Kombinieren läßt sich die „Lena Amarena“ am besten mit weißblühenden Beet- und Balkonpflanzen wie die Schneeprinzessin, Blume des Jahres 2010, die beschert nicht nur den Augen, sondern auch der Nase Wonnen. Auch Zauberschnee-Sorten wie 'Diamond Frost' oder 'Silver Fog', weiße oder kirschrote Hängegeranien oder Verbenen passen gut zur Lena Amarena.

Übrigens: Im Namen Lena Amarena versteckt sich nicht nur die Anspielung auf die köstlichen Amarena-Kirschen. Auch das italienische Wort „amare“ für „lieben“ findet sich darin. Die Blumenschmuck Gärtner sind sich sicher: Wer die „Lena Amarena“ in Gärtnererde pflanzt und sie regelmäßig gießt und mit Profidünger düngt, wird den Namen für sich ganz schnell mit „Geliebte Lena“ übersetzen...

Drucken E-Mail