30.08.2011 | Bepflanzung von Kisterl und Blumentrögen

Garten u. Blumen Fresner, Familiengartencenter Fresner, Moosheim 135, 8962 Michaelerberg

Blumentröge und Kisteln sind immer wieder ein Hingucker.

In Haus im Ennstal wird das zur Perfektion betreiben, da gibt es Gefäße und Blumenkonzepte, die überragend sind.

Riesige Töpfe sind am Hauptplatz zu besichtigen, die Blumengestaltung ist sehr schön.

Eine Kombination aus Surfinien und Kartoffelblume zusammen mit der Blume des Jahres, der Lena Amarena.- Also eine Blütenpracht.

Große Pflanzgefäße:
Damit so etwas gut funktioniert, ist es wichtig, dass die Pflanzen ausreichend Erde zur Verfügung haben und große Gefäße eigenen sich dafür sehr.
Die Gärtnerei Fresner bietet solche überdimensionalen Gefäße an. sogar
Gemeinden aus dem Elsass sind Kunden für diese Gefäße.

Düngung und Pflege:
Wichtig ist, dass die Surfinien jetzt genügend Eisendünger bekommen und auch die Kisterln mit Dünger und Langzeitdünger unterstützt werden, denn die Pflanzen sind in einem abgegrenzten Lebensraum und brauchen Nährstoffe von außen. Dann blühen diese bis zum Frost.

 

Tipp für den Herbst:
Pflanzen fallen auch immer wieder aus – jetzt können Sie mit dem Herbstzauber, eine eigene Pflanzenmischung für den Herbst, die ersten
Ersatzpflanzungen machen.

Sehr schön sind der Calocephalus, eine graue Strukturpflanze, die vielblühende Aster und klarerweise die fette Henne, das Sedum.

© 2017 Werbegemeinschaft Blumenschmuck Gärtner, Feldkirchenstraße 28, 8401 Kalsdorf bei Graz, T: +43(0)3135-510 35, E: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!