06.10.2015 | Hausbäume | www.baumschule-loidl.at

Baumschule | Einkaufsgarten | Gartengestaltung | Loidl: 8224 Kaindorf 300

Hausbäume

Baumschule Loidl gibt Ihnen Tipps, was Sie bei einer Hausbaumauswahl und der Pflanzung beachten müssen.
Ein Hausbaum gehört in jeden Garten. Er prägt seine Umgebung, sorgt für Struktur und ist ein wertvoller Raumbildner.

Im Herbst, beim Laubfall ist die beste Pflanzzeit für alle Gartenbäume.

Wer ein kleines Grundstück besitzt, muss sich jedoch genau überlegen, welcher Baum hier überhaupt in Frage kommt.
Ein Rückschnitt zur Größenregulierung ist nur eine Notlösung und muss regelmäßig wiederholt werden. Außerdem geht dabei meist der natürliche Wuchs verloren und damit auch die Schönheit. Sie sollten also von vornherein den passenden Baum auswählen.

Was muss bei der Auswahl beachtet werden und welche Bäume für kleine Gärten sind zu empfehlen?

Als Ideallösung für kleine Gärten werden langsam wachsende Kugelbäume angepriesen. Die bekanntesten und beliebtesten sind der Kugel-Ahorn (Acer platanoides 'Globosum'), die Kugel-Robinie (Robinia pseudoacacia 'Umbraculifera') und der Kugel-Trompetenbaum (Catalpa bignoides 'Nana'). Sie sollten jedoch wissen, dass diese Bäume im Alter durchaus Kronen von mehr als fünf Metern Breite ausbilden können.

Auch die gern gepflanzte Blutpflaume (Prunus cerasifera 'Nigra') sind im Jungstadium raschwüchsig, wächst im alter langsam und bilden rundliche Kronen aus, die aber ebenfalls über fünf Meter breit werden können. Weniger bekannt sind die Kugel-Steppen-Kirsche (Prunus fruticosa 'Globosa', 1,5 bis 2,5 Meter breit) und die Kugel-Sumpf-Eiche (Quercus palustris 'Green Dwarf', 1,5 Meter breit).

Wir pflanzen einen Kugelbaum:

Pflanzloch ca. 1,5 x so groß wie der Erdballen ist ausheben, Aushuberde mit Pflanzerde und Hornspäne mischen. Bodensole lockern, Erdballen in das Pflanzloch stellen (Nordpunkt beachten), Ballentuch und Ballendraht aufschneiden, abgemischte Erde um den Ballen verteilen. (Achtung: der Ballen sollte noch etwas herausschauen) Gießrand modellieren und gut eingießen bis die Pflanze kein Wasser mehr aufnimmt.
Zum Schluss noch Baumpfähle gegen die Windrichtung einschlagen und mit Kokosstricke anbinden. Die Pfähle bleiben ca. 2 Jahre am Baum.

 

© 2017 Werbegemeinschaft Blumenschmuck Gärtner, Feldkirchenstraße 28, 8401 Kalsdorf bei Graz, T: +43(0)3135-510 35, E: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!