01.12.2015 | Barbaratag, Wichteln und Nikolaus | www.blumen-ruprecht.com

Blumen Ruprecht: Berggasse 5, 8200 Gleisdorf

Klicken Sie hier um sich das Video des ORF-Gartentipps anzusehen!
ORF STMK 2005Logo Ruprecht

Barbaratag, Wichteln und Nikolaus

Der Dezember beginnt mit einigen besonderen Tagen die bei Blumen Ruprecht in Gleisdorf mit Blumen und Dekomaterialen gestaltet werden.

Am 4. Dezember ist Barbaratag nach einem alten Brauch werden am Gedenktag der Hl. Barbara Zweige von Obstbäumen geschnitten und in eine Vase im Wohnraum aufgestellt. In unserer Gegend werden meist Kirschzweige dazu verwendet. Es eignen sich aber auch Apfel, Birne, Zaubernuss, Forsythie oder Flieder als Barbarazweige. Die Zweige sollen bis zum Heiligen Abend blühen, um der kalten Jahreszeit etwas Wärme und Farbe zu verleihen.

Die Zweige der Zaubernuss und der anderen Fruchtgehölzen dürfen erst nach dem ersten Frost geschnitten werden, damit die Knospenruhe gebrochen und die Austriebsfähigkeit angeregt ist. Wenn es bis dahin noch keinen Frost gab, legen sie die Zweige einfach für zwei Tage in die Gefriertruhe. Dann in lauwarmes Wasser geben um den Zweigen den kommenden Frühling vorzutäuschen. Ein Tipp damit die Zweige mehr Wasser aufnehmen können ist wenn sie die Stiele kreuzweise eischneiden oder sie quetschen die Zweige dann können die Fasern mehr Wasser aufnehmen.

Wir schneiden im Garten einige Zweige der Zaubernuss und stellen sie in eine Vase, arrangieren Ornithogalum dazu, diese Schnittblume ist eine sehr gut haltbare langsam erblühende Blume die mit der Zaubernuss gut in Verbindung steht.

Der nächste besondere Tag ist der Nikolaus Tag. „Seid ihr auch alle brav gewesen?“ mit dieser Frage kommt am 6. Dezember der heilige Nikolaus ins Haus und beschert den Kindern Äpfel, Nüsse Süßigkeiten und kleine Geschenke.

Auch dafür kann man einen netten Tischschmuck gestalten. Nehmen sie eine Schale stellen sie einen roten Weihnachtsstern in das Gefäß und füllen sie die Schale mit Nüssen, Äpfel, Mandarinen, einem kleinen Jute Säckchen und schon ist für den Nikolaus Tag der Tisch festlich gedeckt.

Das „Wichteln“ ist ein vorweihnachtlicher Brauch der in Familien, Freunden, Arbeitskollegen und Vereinen gepflegt wird. Dabei werden die Namen der Anwesenden auf Zettel geschrieben und ausgelost. Keiner darf verraten wen er gezogen hat, damit das Beschenken geheim bleibt.

Wir verpacken kleine Wichtelgeschenke in Kartons mit einer schönen floralen Verpackung.

Zusatztipp zu kleinen Wichtelgeschenken

Nehmen sie ein Glasgefäß stellen sie einen kupferfarben Zapfen darauf arrangieren sie ein lockeres Drahtgeflecht um den Zapfen und stecken sie lange Kiefernaden rein. Einige Sterne ergänzen das ganze Arrangement, so haben sie ein nettes Wichtelgeschenk oder wenn sie 3 davon aufstellen wieder eine fertige Tischdekoration.

 

© 2017 Werbegemeinschaft Blumenschmuck Gärtner, Feldkirchenstraße 28, 8401 Kalsdorf bei Graz, T: +43(0)3135-510 35, E: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!