24.03.2015 | Frisch und vitaminreich

Gärtnerei Edler, Raiffeisenstraße 201, 8041 Graz

Frühlingserwachen

Der Frühling steht vor der Tür! Das Grau-in-Grau des Winters vertreiben wir mit bunten Farben verschiedener Frühlingsblumen. Stiefmütterchen, Narzissen und Co regen zu farbenfrohen Dekorationen im Haus und Garten an. Was man aber in Voraussicht auf eine süße Ernte schon auf Balkon und Terrasse machen kann, verrät uns heute ein „Edler“ Gärtner:

Mit den Gedanken an „Heiße“ Liebe oder einer Beerenbowle geht einem die Arbeit wohl leicht von der Hand. Ganz egal welche Obstpflanzen wir eintopfen möchten, wir müssen darauf achten, dass wir einen strukturierten Aufbau schaffen. Wir brauchen für alle Pflanzen Leca oder Liadrain (Blähton) als Drainage und auch zum Mischen in die jeweils passende Erde. Bei Heidelbeeren und Cranberrys nehmen wir z.B. eine Moorbeeterde. Erdbeeren und Himbeeren begnügen sich mit einer guten Pflanzerde. Zu guter Letzt auf den Dünger nicht vergessen.

Kombinationen
Um nun auch den Frühling herein zu holen, kombinieren wir einige Früchte mit Blumen. So passt z.B. zu einem Beeren-Hochstämmchen oder einem schönen Säulenapfel sehr gut eine Unterpflanzung. Z.B. verschiedene Zwiebelpflanzen, Gänseblümchen oder Vergissmeinnicht. Besonders dekorativ und sehr blühfreudig sind Hänge-Stiefmütterchen.

Nachmachtipp
Möchten Sie Blumen oder Gemüse zu Hause selbst am Fensterbrett anziehen, und sie haben gerade keine Töpfe oder Joghurtbecher zur Hand? Nehmen Sie eine Zeitung und machen Sie Ihren Topf für die Setzlinge selbst. Der Vorteil liegt auf der Hand: Sie können die fertige Pflanze direkt mit dem Zeitungstopf in die Erde setzen.

Extratipp
Wichtig ist es aber eine gute Aussaaterde zu verwenden, damit die jungen Pflänzchen gut anwachsen. Sehr wohl fühlen sie sich bei einer hohen Luftfeuchtigkeit wie in einem Glashaus. Dazu decken Sie die Pflanzen mit einer Folie zu, und lüften sie von Zeit zu Zeit.

© 2017 Werbegemeinschaft Blumenschmuck Gärtner, Feldkirchenstraße 28, 8401 Kalsdorf bei Graz, T: +43(0)3135-510 35, E: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!