21.08.2012 | Gemüse - Immer ein Geschenk

Floristik u. Gartenbau Hammer, Wettmannstätten 37, 8521 Wettmannstätten

Zum Betrieb:
Wir befinden uns heute bei einem neuen Gesicht der steirischen Blumenschmuck Gärtner, nämlich in der Weststeiermark, genauer gesagt in der Gärtnerei Hammer in Wettmannstätten.
Über 80 Sorten Gemüsepflanzen sowie Gewürze werden hier täglich von ca. Mitte Februar bis Ende August angeboten. Das Besondere daran ist das sämtliche Pflanzen selbst erzeugt werden, deshalb weiß man hier auch genau Bescheid über Standortbedingungen und Eigenschaften der aktuellen Pflanzen. Natürlich findet man hier auch sämtliche Beet- und Balkonblumen, je nach Saison.

Zum Thema:
Als eine der letzten Salatsorten der Gartensaison setzt man derzeit den Endivie. Gerade um diese Sorte taucht immer wieder die Frage auf, „Muss ich nun die Pflanze vor dem Einpflanzen zurückschneiden oder nicht“?
Antwort: Früher wurde der Endivie freihändig oft zu dicht in ein Gartenbeet gesät und später von dort einfach nur herausgezogen und an einer anderen Stelle einzeln wieder eingesetzt.
Das Herausziehen der Salatpflanze hatte zur Folge, dass viele Wurzeln einfach abgerissen wurden und man musste auf Grund der wenigen noch vorhandenen Wurzeln auch die Blattmasse reduzieren.
Mit der heutigen Methode der Pflanzenproduktion ist das nicht mehr notwendig, denn jede Pflanze besitzt einen Erdballen, damit sind beim Einsetzen alle Wurzeln komplett und der Salat kann so zügig anwachsen.
Werden die Nächte dann allmählich kühler sollte man den Salat vor dem ersten Frost mit einem Gartenvlies zudecken. Mit diesem Schutz verträgt der Endivien sogar bis minus 5 Grad.

Dass frisches Gemüse immer Freude bereitet, beweist eine Idee, die vor einiger Zeit umgesetzt wurde.
Im Betrieb werden aus frischem jungem Gemüse sogenannte Gemüsesträuße gefertigt, dies ist eine originelle Überraschung für so manchen Besuch bei Freunden und Bekannten, oder einfach für sich selbst.

Eine Besonderheit der anderen Klasse ist die in dieser Form und Größe in der Steiermark wohl einzigartige Blumenwand.
Sogar Fotos ganzer Hochzeitsgesellschaften wurden vor dieser 25m langen und ca. 5m hohen Kulisse schon abgelichtet.

Übrigens, am 1. und 2. September findet in der Gärtnerei Hammer erstmalig eine Hochzeitsausstellung statt.

© 2017 Werbegemeinschaft Blumenschmuck Gärtner, Feldkirchenstraße 28, 8401 Kalsdorf bei Graz, T: +43(0)3135-510 35, E: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!