21.04.2015 | Ihr Gemüse das hoch hinaus wächst - das Gemüsehochbeet

Blumenhaus & Gärtnerei Galla-Mayer, Südtirolerstrasse 39, 8750 Judenburg

Ihr Gemüse das hoch hinaus wächst – das Gemüsehochbeet

Die Einfahrt, die Eingangstüre und der Balkon sind frühlingshaft dekoriert. Nun dürfen wir nicht vergessen, dass unser Gemüsegarten - Hochbeet schon sehnlichst auf uns wartet.

Aufbau eines Hochbeetes

Unser Hochbeet besteht aus Lärchenholz und wir benötigen dafür eine Noppenfolie die auf der Innenseite angebracht wird. Diese schützt vor Verrottung des Holzes.
Um die Pflanzen vor Wühlmäusen zu schützen, empfiehlt es sich, ein feinmaschiges Gitter einzuziehen.
Die untere Befüllung des Beetes besteht aus groben Ästen und Zweigen. Diese sorgen für eine gute Durchlüftung des Beetes.
Hohlräume werden mit Laub, feineren Gartenabfällen und eventuell mit Häckselgut ausgefüllt. Darüber kommt eine Schicht aus Kompost, vermischt mit Gartenerde oder Pflanzerde. Als oberste Schicht empfiehlt sich Blumenschmuck Gärtner Bio Hochbeet- und Gemüseerde.

Was wird jetzt eingesetzt?
Gemüsesorten richtig auswählen:

Viele Sorten kann man jetzt aussetzten wie z. B: Butterhäuptel, Grazer Kraut uvm.

Das Kohlgewächs sollte man noch vor zu starkem Frost schützen oder noch ein wenig abwarten.

Bei Saatgut z.B.: Karotten, Radieschen und Petersilie kann man loslegen, aber trotzdem mit einem Gartenflies abdecken damit die Keimung gut erfolgt.

Nachmachtipp
Geschenk mit frischen Gewürzen: Pflanzen und Kräuter sind nicht nur hübsch anzusehen- sondern man kann sie auch dekorativ in Themenkörben verschenken.
Für Männer zum Grillen zum Beispiel bepflanzt mit Rosmarin, Oregano und Thymian.
Im Wohlfühlkorb finden sind Petersil, die Biorose und Basilikum.
Und ins gesunde Körberl pflanzen wir Schopflavendel für den guten Schlaf, Salbei hilft bei Halsschmerzen und Thymian ist gut für die Bronchien und die Lunge.

© 2017 Werbegemeinschaft Blumenschmuck Gärtner, Feldkirchenstraße 28, 8401 Kalsdorf bei Graz, T: +43(0)3135-510 35, E: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!