12.05.2015 | Blütenhecke & Cornus - Gartenpflanze 2015

Gartengestaltung - Baumschule - Erlebnisgärtnerei Höfler:

Puch 20, A-8182 Puch bei Weiz

4-Jahreszeiten Blütenhecke & Cornus – Gartenpflanze des Jahres 2015

Die Baumschule Höfler in Puch bei Weiz führt ein großes Sortiment an Blütensträuchern für eine 4-Jahreszeiten-Hecke. Das Grundprinzip lautet: Ganzjährig schön, blühende Farbakzente übers Jahr verteilt und punktuell verwendete immergrüne Pflanzen. Im Container sind alle Sträucher jederzeit pflanzbereit und können auch in den Sommermonaten gepflanzt werden.

Für eine bunte 4-Jahreszeiten-Hecke empfehlen wir Kombinationen mit duftendem Edelflieder, Schneeball und Maiblumensträuchern. Nach der üppigen gelben Forsythienblüte im zeitigen Frühling verwandelt sich jetzt die Hecke in zarte Lila-Rosa-Weiß-Töne. Auch die bunten Blattstrukturen von Blasensträuchern oder Blutpflaumen bringen Farben in die Hecke. Als immergrüne Akzente eignen sich alle Kirschlorbeerarten & Spindelsträucher. Hohe Chinaschilfgräser und alle Japanischen Ahorne zeigen sich ab dem Sommer von ihrer schönsten Seite.

Gartenpflanze des Jahres 2015

Die große Gruppe der Hartriegelarten sind die Gartenpflanze des Jahres 2015 und spielen als blattzierende Sträucher eine große Rolle in gemischten Strauchhecken. Weißbunte oder gelbpanaschierte Sorten sind von Frühling bis Herbst besonders schön, auch im Winter fallen die rot - & gelbholzigen Äste besonders auf. Für halbschattige Standorte verwendet man die besonders auffällig blühenden Blumenhartriegel mit ihren weiß bis rosafärbigen Hochblätter. Sie lieben leicht saure, humose Böden und fühlen sich im Moorbeet richtig wohl. Unterpflanzt werden sie mit Rhododendren, Schattenglöckchen oder Hortensienarten.

Nützlinge im Moorbeet

Jetzt ist der ideale Zeitpunkt für die Ausbringung der Nematoden-Fadenwürmer im Moorbeet. Diese Nützlinge werden im Wurzelbereich der Sträucher mit reichlich Wasser gegossen und verhindern eine Vermehrung der Dickmaulrüsslerlarven. Die Ausbringung erfolgt bei einer Bodentemperatur von mind. 12 Grad und danach muss der Boden regelmäßig feucht gehalten werden, damit sich die Nematoden ausreichend im Boden vermehren können.

Für geschlüpfte Käfer empfiehlt sich das Auslegen von speziellen Fangbrettern unter denen die nachtaktiven Dickmaulrüssler Tagsüber einen geschützten Platz suchen. Während des Aufenthaltes unter dem Brett (hierbei genügen schon wenige Minuten) können die Nematoden die dem Fangbrett anhaften in den Rüssler eindringen. Nach spätestens einer Woche sind die befallenen Käfer tot. Durch diese biologischen Methoden werden Fraßschäden an immergrünen Pflanzen stark eingeschränkt.

Bauernpfingstrosen

Bevor sich die Bauernpfingstrosen um Pfingsten in den zahlreichen Gärten zeigen beginnen die verholzenden Strauchpfingstrosen jetzt schon mit ihrer eleganten Blüte. Sie haben meist handtellergroße Blüten in den Farben rosa – pink, aber auch gelb und violett-Schwarz. Strauchpfingstrosen müssen nicht geschnitten werden, sie sind kompakte, langsamwüchsige Kleinsträucher und echten Gartenjuwele.

© 2017 Werbegemeinschaft Blumenschmuck Gärtner, Feldkirchenstraße 28, 8401 Kalsdorf bei Graz, T: +43(0)3135-510 35, E: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!