Error: Only up to 6 modules are supported in this layout. If you need more add your own layout.

Rosen streuen wir heute im Gartentipp. Ob als floristische Kreation oder für Balkon und Garten. Rosen sind besonders vielseitig..
Mit Rosen können sie in jeder Lebenslage Gefühle zeigen. Wenn es etwas zu feiern gibt schmückt ein Kranz mit Rosen den Festtagstisch.
Das Herz mit Rosen und Rosmarin bringt Würze in die Beziehung.


Weiße Rosen sind das Um und Auf in der Hochzeitsfloristik.


Jetzt blüht die Königin des Gartens und mit ihr kommen ab und zu ein bar Läuse. Lassen sie sich aber davon nicht beirren, die tun der Rose noch gar nicht. Fördern sie auf jeden Fall die Nützlinge, dass sind der Marienkäfer und die Florfliege und unterstützen sie die Rosen zusätzlich mit Effektiven Mikroorganismen und verdünnter Brennnesseljauche.
Tolle Kombinationen mit Rosen im Staudenbeet: Rittersporn in rosa und lila, Fingerhut mit seiner Kerzenform, Salvien in blau, Euphorpia Frosty als Unterbepflanzung
Rosen sind einfach im Pflegeaufwand, gießen sie nur die Erde.


Jetzt im Juni erfreuen uns die Rosen mit ihrer Blütenpracht einige beliebte Sorten sind: Happy Day, Charle de Ville, Gelber Engel, Roxy.

 

Zuschauer Frage: Ist es ratsam 3 verschiedene Rosenarten in einem Topf am Balkon zu haben?

Antwort von Angelika Ertl:

Der Topf ist 60x55 cm groß für eine Kletterrose, eine Beetrose und eine kleinere Rose. Die Rose ist ein Tiefwurzler und ein Starkzehrer - wenn man Rosen am Balkon in Töpfen hat, dann muss diese wirklich ausreichend Platz haben.
Wichtig dabei ist noch, dass die Rosen gut gedüngt werden  und dass am besten mit organischem Dünger, denn dieser ist nicht zu schnell löslich.

 

© 2017 Werbegemeinschaft Blumenschmuck Gärtner, Feldkirchenstraße 28, 8401 Kalsdorf bei Graz, T: +43(0)3135-510 35, E: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!